Schwimmtraining der besonderen Art – 5.200 m entlang der Ybbs!

 

 

 

Am Freitag, 27.7.2018, lud das heiße Sommerwetter die Triathleten den Sportunion Waidhofen zu einem besonderen Schwimmtraining ein. Erstmalig wurde Waidhofens Naturjuwel, die Ybbs, beginnend Startpunkt Gstadt bis Ziel Waidhofen Rothschildschloss/ Ausgang Parkbad durchschwommen.

 

 

 

Die Herausforderung war nicht nur die Länge, nämlich 5.200 m sondern auch die drei Hürden-Wasserkraftwerk Schwellöd, Kaiser-Jubiläumswehr bei Billa und Wasserkraftwerk Stadtwehr, welche umgangen werden mussten. Eine zusätzliche Herausforderung war auch die Temperatur der Ybbs. Auf Grund der langen Schwimmzeit war sie ein wesentliches Kriterium.

 

 

 

18 TriathletenInnen stiegen beherzt um 17:00 Uhr in Gstadt in die Ybbs. Der Anblick Waidhofens von dieser Warte aus war völlig neu. Die Flusslandschaft zeigte sich von ihrer besten Seite, die Flusstemperatur war jedoch eine wirkliche Challenge. 16 Grad, manchmal ein bisschen mehr, manchmal auch gefühlt ziemlich weniger, machte allen Schwimmern zu schaffen. Schlussendlich entstiegen die Triathleten zähneklappernd, aber voller Enthusiasmus nach ca. 1:30 Stunden der Ybbs mit dem Vorsatz:“ Das gehört unbedingt wiederholt!“.