Vienna City Marathon – Sportunionathletin Vicky Schenk als drittbeste Österreicherin im Ziel!

 

 

 

Beim 35. Vienna City Marathon meinte es der Wettergott wohl etwas zu gut mit den Veranstaltern und schickte beinahe 30° und strahlenden Sonnenschein, was den Läufern alles abverlangte.

 

 

 

Auch die Athletin Victoria Schenk der Sportunion Waidhofen/Ybbs nahm die 42,195 km in Angriff. Die ersten Kilometer liefen gut, doch bereits am KM 15 wurden die Beine etwas schwer. „Nicht nur einmal dachte ich daran, einfach aufzugeben und mich an den Straßenrand zu setzen“, kommentierte Schenk ihr Rennen. Ab KM 25 wurde es einfacher und durch den Schatten im Prater lief es bis KM 35 dann auch richtig gut. Die letzten Kilometer waren für alle Athleten sichtlich eine Qual. „Nach der sehr durchwachsenen Vorbereitung, geprägt von vielen Krankheiten und sonstigen Wehwehchen bin ich sehr froh mit 2:49:21 Stunden durchgekommen zu sein, auch wenn ich mir eine neue PB gewünscht hätte“, meinte Schenk nach dem Lauf.

 

 

 

Eine beachtliche Zeit mit einem durchschnittlichen km-Schnitt von 4 Min/km! Dritter Klassenrang und drittbeste Österreicherin bei diesem international stark besetzten Läuferfeld sind eine Topleistung für die Sportunionläuferin und Triathletin.

 

 

 

Als männlicher Vertreter der Sportunion wagte sich Michael Wallner an seine erste Marathon-Halbdistanz. Als Vorbereitungsrennen für den Half-Iron-Triathlon in Zell am See im August, konnte er den Lauf in 1:57:52 Stunden erfolgreich beenden.