ASVÖ Steeltownman Linz – 5 Podestplätze für die Sportunion-Triathleten aus der Eisenwurzen!

 

 

 

Am Samstag, 22.6.2019 fand in Linz, rund um den Pichlingersee, die neunte Auflage des ASVÖ-Steeltownman statt.

 

 

 

Gestartet wurde bereits am Vormittag bei den Nachwuchsbewerben. Katharina Böck und Marlene Grillitsch starteten beim Aquathlon in der Klasse W-Jugend. 400 m Swim und 3000m Run sind hier zu bewältigen. Die Leistungen der beiden jungen Sportunion-Athletinnen war top. Platz 1 für Kathi Böck und Platz 3 für Marlene Grillitsch. Man darf schon gespannt sein auf die weiteren Ergebnisse der beiden Youngsters-Triathletinnen, welche von Karin Hörndler und Philipp Frehsner betreut werden.

 

 

 

Am Nachmittag starteten in 2 Wellen ( 1. Welle Agegrouper über 40 Jahre, 2. Welle Agegrouper unter 40 Jahre) der Sprinttriathlon. Es galt den Swimsplit über 750 m mit Landgang, die Radstrecke von 20 km und den Lauf über 5 km so schnell wie möglich zu bewältigen. Als eine der jüngsten Teilnehmerinnen konnte hier Lena Haberfellner mit einem superschnellen Swimsplit ( drittbeste Schwimmzeit bei den Frauen 13:16 Min) Platz 1 W-.Jugend erkämpfen.

 

 

 

Bei den Damen finishte Daniela Geierlehner in einer tollen Zeit von 1:17:03 Stunden ( Platz 5 AK-W-U23) und Christa Hraby auf Platz 1 AK W-55 in 1:20:51 Stunden.

 

 

 

Schnellster UNION-Triathlet war Michael Wallner in 1:10.48 Stunden (Platz 11 AK M-30) dicht gefolgt von Dieter Forster 1:11:19 Stunden ( Platz 7 AK M-40). In der Klasse M-60 erkämpfte Klaus Hraby Platz 3 in 1:13:30 Stunden.