4 Podestplätze für die Woman goes Tri Athletinnen beim ITU World Triathlon Saisonauftakt in den Vereinigten Arabischen Emiraten!

 

 

 

Abu Dhabi, am 5. März 2016 // Von der Idee, einen internationalen Triathlon in Abu Dhabi zu bestreiten, bis an die Startlinie desselben, waren  für die 14 Athletinnen von woman goes tri und ihren Betreuern nicht nur  einige organisatorische Hürden zu überwinden, sondern verlangte auch großen körperlichen  Einsatz ab. Das wöchentliche Training über 6 Monate hinweg, sowie perfektes Zeitmanagement rund um  Sport, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen war die große Herausforderung für die Damen.

 

Schlussendlich standen am 5. März 2016 bestens vorbereitete Triathletinnen aus dem Mostviertel mit ihrem Trainerteam Bettina und Andi Buder, sowie Christa Hraby und Klaus Hraby (Sektionsleiter der Sportunion Waidhofen) am Start des ITU World Triathlon Auftaktrennens 2016.

 

Mehr als 2.200 Agegrouper, aufgeteilt in mehreren  Startwellen, stürzten sich am frühen Morgen ab 06:15 Uhr (03:15 MEZ) im Yachthafen von Abu Dhabi in die Fluten. Ein Großteil der „woman goes tri“-Damen hatte sich für die Sprintdistanz entschieden. So galt es nun 500 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen in der heißen Wüstensonne so schnell wie möglich zu absolvieren.

 

Vier mutige  girls, Barbara Pallinger, Sarah Bavorovsky, Julia Mühlbachler und Claudia Hackl  wagten sich zu bei diesem Rennen bereits  über die Olympische Distanz, die mit 1.500 m Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen.

 

Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Gleich vier der Damen schafften es auf das Podest: Julia Mühlbachler gewann ihre Altersklasse (25-29) und kam gesamt auf den sensationellen 3. Rang bei den Damen (gesamt) mit einer Zeit von 2:24:23. In dieser Altersklasse konnten die women goes tri Athletinnen einen Doppelsieg verzeichnen: Auf Platz 2 kam mit einer Zeit von 2:33:34 Barbara Pallinger.

 

Bei der Sprintdistanz erreichte Elena Neuteufel mit 1:17:00 in Ihrer Altersklasse der 20-29 jährigen den 3. Rang. Und zu guter Letzt hat die Trainerin Christa Hraby auch noch Ihre Klasse der 50+ mit der Zeit von 1:16:20 gewonnen. Das sogenannte Sahnehäubchen oder Tüpferl auf dem i, wie wir Österreicher zu sagen pflegen, war der Sektionsleiter der Sportunion Waidhofen: Klaus Hraby bestritt die Maxi Distanz (1.500 swim, 80km Bike, 20km run) und gewann diese Klasse (50-59j) mit einer Zeit von 4:28:11.

 

 

 

Woman goes tri // Mission Abu Dhabi

 

 

Alle Ergebnisse unter: http://www.multisportaustralia.com.au/

 

 

Athletinnen:

 

Sarah Bavorovsky

 

Sabine Dorner

 

Claudia Hackl

 

Monika Kimmeswenger

 

Ulrike Kogler

 

Elke Kogler

 

Gudrun Körber

 

Doris Langsenlehner

 

Michaela Luger

 

Julia Mühlbachler

 

Elena Neuteufel

 

Barbara Pallinger

 

Christine Schmid

 

Elke Tatzreiter

 

 

Trainer:

 

Christa Hraby

 

Bettina Buder

 

Andreas Buder

 

 

 

Sektionsleiter der Sportunion Waidhofen an der Ybbs

 

Klaus Hraby