Glocknerköniginnen 2015 – woman goes tri – Ladies erobern Österreichs höchsten Berg!

 

Wer möchte nicht einmal den höchsten Berg Österreichs mit eigener Muskelkraft bezwingen?

Genau diesen Wunsch haben sich 6 WGT-Damen am vergangenen Wochenende erfüllt und sind im Zuge des Glocknerkönigs, 27 km und 1694 Höhenmeter bergauf geradelt. Die Bedingungen waren hervorragend, das Wetter zeigte sich von seiner schönsten Seite und bescherte den Teilnehmern ein Panorama das die Motivation zusätzlich steigen ließ.

Der Streckenverlauf Bruck 757m, Fusch 780m, Ferleiten 1115m, Fuschertörl - Gedenkkapelle 2445m Seehöhe, hatte es ganz schön in sich. Aber dank guter Vorbereitung haben alle WGT-Damen das Ziel erreicht und sind sehr stolz auf diese tolle Leistung. Als erste der WGT-Ladies war Daniela Kerschbaumer im Ziel, dicht gefolgt von Babsi Pallinger und nach nur wenigen Minuten Zeitabstand kamen Claudia Hackl und Sarah Bavorovsky überglücklich ins Ziel. Elke Kogler hatte mit 2 kaputten Reifen zu kämpfen, schaffte es aber dennoch ins Ziel und konnte mit ihrer Tochter Lea Kogler den ersten Platz in der Klasse "C-D1-19 Jahre und jünger" feiern. Einstimmig wurde nach dem Rennen beschlossen: "Der Berg sieht uns im nächsten Jahr wieder"