Die Triathlonsaison läuft für die Sportunion….

 

 

 

Station dieses Wochenende: Garsten. Nicht weit weg von Waidhofen, Wetter perfekt und so standen wieder einige Triathleten der Sportunion Waidhofen am Start.

 

 

 

Am Programm standen der Hobbybewerb mit 200 m Swim, 11 km Rad und 3 km laufen (hier hatte Lena Haberfellner einen zweiten Platz aus dem Vorjahr zu verteidigen), daneben gab es noch die normale Sprintdistanz.

 

 

 

Geschwommen wurde im 50m Becken im Garstener Bad eingeleitet mit   Wellenstarts, die Radstrecke entlang der Enns und die Laufstrecke hatten einige zum Teil ‚feste‘ Bergaufpassagen aufzuweisen.

 

 

 

Beim Hobbybewerb konnte Lena Haberfellner ihren zweiten Vorjahresrang verteidigen. Nach gutem Schwimm- und Radsplit musste sie sich erst am letzten Kilometer der Siegerin geschlagen geben.  Mit einer Gesamtzeit von 41:23 Minuten lief sie als 2.Dame gesamt über die Ziellinie.  Die junge Waidhofnerin hat wieder eine Talentprobe abgegeben.

 

Katharina Heigl von der Sportunion war am Start nicht ganz locker – weil – ihr erstes Mal. Beim Schwimmen wollte der Rhythmus nicht so richtig aufkommen, am Rad und beim abschließenden Lauf hat dann alles gepasst und der 5. Rang mit einer Zeit von 44:18 Min war der Lohn der Mühen.

 

 

 

Der Sprintbewerb ging mit dem gleichen Layout über die Bühne. 500 m Swim im 50 m Becken, 22 km Rad und 5 km laufen. Hier am Start Andrea Wurm und Klaus Hraby. Andrea konnte in der stark besetzten Klasse W24 nach 1:25:47 Stunden als 7. finishen. Für Klaus Hraby wurde es wie vor zwei Wochen in Tulln der 2. Klassenrang in 1:13:57 Stunden.