Crosslauf St.Pölten – Podiumplätze für die Sportunion-Leichtathleten!

 

 

 

Am Sonntag, 16. Februar 2020, fand nach 3-wöchiger Pause der 3. Lauf zum 4-Städte-Crosslaufcup in St. Pölten statt. Bei fast frühlingshaftem Wetter waren auch die beiden Sportunion - Nachwuchsläufer Damjan Eror und Ajdin Hasić wieder mit dabei. Ebenso die beiden Agegroup-Läufer der Sportunion Waidhofen Hermann Wagner und Rene Vojtek.

 

 

 

Für die Youngsters waren 3 Runden zu je 500 m am Ratzedorfe See zu laufen. Damjan und Ajdin bestritten den Lauf voll aus dem Training heraus, denn der erste Jahreshöhepunkt ist ja erst die Crosslauf-Landesmeisterschaft Anfang März. Damjan lief von Beginn an sehr kontrolliert mit einigen anderen Burschen in der Gruppe mit. Erst in der 3. Runde verschärfte er das Tempo und gewann schließlich mit über 10 Sekunden Vorsprung das Rennen und damit auch die Klasse U 16.

 

Ajdin lieferte sich wie schon in Amstetten mit einem Burschen aus Amstetten einen harten Kampf, den er schließlich mit 3 Sekunden Vorsprung für sich entschied. So gewann er wie schon in Krems und Amstetten auch in St. Pölten in der Klasse U 14.

 

 

 

Hermann Wagner konnte nach drei Runden, Schulter an Schulter mit seinem direkten Konkurrenten um Platz 2 in der Altersklasse M 60 ringend, dieses Duell mit einem längeren Schlusssprint für sich entscheiden. Platz 1 war mit Alois Schwarz außer Reichweite. "Bei frühlingshaften Bedingungen drei Runden fast romantisch um den Ratzersdorfer See zu laufen und dann das direkte Duell zu gewinnen, machte den Crosslauf in St. Pölten zu einem sehr befriedigenden Lauferlebnis", so der Sportunionläufer.

 

Rene Vojtek finishte mit einer tollen Zeit als Gesamtsiebzehnter und erreichte in seiner Altersgruppe Rang 4.

 

 

 

Kommenden Sonntag findet der Abschluss des Cups in Melk statt, bevor es zu den Crosslandesmeisterschaften am 1. März nach Klosterneuburg geht.