Auseetriathlon Blindenmarkt – Sportuniontriathleten liefern Topergebnisse in allen Kategorien!

 

 

 

Pünktlich zu Mariä Himmelfahrt am 15. August, fand wie jedes Jahr auch heuer wieder der Auseetriathlon in Blindenmarkt statt. Dieses Jahr allerdings zum ersten Mal unter der Organisation des Teams von „Bestzeit“.  

 


Natürlich war auch die Sportunion Waidhofen an der Ybbs wieder breit vertreten, sowohl beim Fun-Bewerb ( 200 m Swim-12 km Bike-1,7 km Run) als auch auf der Sprint-Distanz (750 m – 20 km – 5 km). Unter den Supersprintlern auf der kürzeren Distanz gab es einige Podestplätze zu verzeichnen: Union-Youngster Julia Scheuchel (00:40:38) konnte nicht nur Platz 1 in der Klasse „W bis 39“, sondern auch den Damen-Gesamtsieg für sich entscheiden. Dicht gefolgt von Margit Stockinger (00:41:22), welche Platz 2 bei den Damen und Platz 1 in der Kategorie „W ab 40“ verzeichnen konnte.

 


Auch auf der Sprint-Distanz gaben zahlreiche UNION-Triathleten ihr Bestes. Platz 1 gab es für Klaus Hraby (M60-64 in  01:14:27 Stunden)  Auch Thomas Großschartner (M45-49, 01:11:31), Michael Wallner (M30-34, 01:12:00), Dieter Forster (M40-44, 01:14:08), Markus Simmer (M40-44, 01:14:33),  Thomas Bohacek (M35-39, 01:16:36), Günter Gschwandner (M50-54, 01:27:19) und  Christoph Böck (M45-49, 01:31:25) brauchten sich mit ihren Leistungen nicht zu verstecken. Außerdem beeindruckten die männlichen Youngsters Jakob Schneider (01:11:54) und Lorenz Wedl (01:19:32) mit bombastischen Zeiten in der Kategorie M
-Junioren!

 


Die UNION-Damen mischten ebenfalls bei dem Rennen ordentlich mit: Cornelia Großschartner (01:22:35) landete auf Platz 2 in ihrer Klasse W40-44. Christa Hraby (01:20:55) holte sich den Sieg in der Klasse W55-59. Die Podeste in den Kategorien WU23 und W-Jugend waren durch Elena Neunteufel (01:17:27) und Daniela Geierlehner (01:20:53), sowie Katharina Böck (01:22:28) und Clara Schrey (01:25:28) jeweils mit den Plätzen 2 und 3 gleich doppelt besetzt. Auch wgt-girl Silvia Haiderer (W35-39, 01:23:41) konnte mit ihrem Rennergebnis zufrieden sein.

 


Darüber hinaus wurde heuer wieder unter Beweis gestellt, dass Teamfähigkeit unter den Unionlern großgeschrieben wird: Bei den Damenstaffeln holten sich Karin Hörndler (swim 00:14:24), Herta Frehsner (bike 00:37:27) und Sabine Strambach (run 00:21:16) Platz 2 mit einer Gesamtzeit von 01:15:02. Unter den Mixed-Staffeln ergatterte Lena Haberfellner (swim 00:11:53) gemeinsam mit Wolfgang Frehsner (bike 00:34:16) und Phillip Frehsner (run 00:18:44) Platz 3 in einer Zeit von 01:06:53.  In selbiger Kategorie bestritten auch die Youngsters Anna Mairhofer (swim 00:12:57), Marlene Grilitsch (bike 00:42:11) und Alfons Moser (run 00:22:09) – gesamt 01:19:23, sowie Sara Wadsak (swim 00:14:39, bike 00:41:37) und Paul Wagner (run 00:20:03) – gesamt 01:19:28 das Rennen.

 

 
Insgesamt waren 26 Athleten der Sportunion Waidhofen bei diesem Event am Start und das Team ist stolz auf alle Leistungen in dieser, mittlerweile sehr breitgefächerten Verteilung an Athleten auf allen Distanzen!

 

copyright Ebner Josef